Suche
  • Sabine Moreno

Mit Genuss durch den Lockdown


Ein bisschen scherzhaft oder provokant gemeinter Titel. Aber mal ehrlich – was kann ich mir in der aktuellen Zeit selbst Gutes tun?


Eine wichtige Säule für psychisches und körperliches Wohlbefinden ist die Ernährung. Es geht aktuell darum gesund durch den Winter zu kommen, um einer Infektion (egal ob Covid-19 oder einer anderen Atemwegsinfektion) keine Chance zu geben.


Ich muss keine tiefen Kochkenntnisse haben, um mich gut und gesund zu ernähren.


Mich persönlich entspannt das Kochen, das Transformieren von Gemüse und ich kann so das „Außen“ mal draußen lassen.


Die Gewürze sind ggf. mal eine Anschaffung, aber die halten sich eine Weile und können auch für andere Gerichte verwendet werden. Ich koche das Gericht ohne das traditionelle Tajine Gefäß, eine etwas tiefere Pfanne eignet sich ebenfalls dafür.

Ein Rezept, das sehr simpel ist, teile ich gerne mit euch – Tajine. Das habe ich aus meinem Marokko Urlaub aus 2018 direkt aus der Sahara mitgebracht:


1 Esslöffel Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben und danach das in Scheiben geschnittene Gemüse in die Pfanne schichten.


Zwiebeln

Kartoffeln

Fleisch (optional)

Karotten

Paprika

Aubergine

Tomate

Zitrone

Ca. 1 Glas Wasser (abhängig von Menge, immer mal prüfen, ob noch Flüssigkeit in der Pfanne ist.


Die Gewürze vorher in einem Schälchen mischen. Es sollten je nach Menge und Größe der Pfanne ca. 2-3 Teelöffel herauskommen:


Kurkuma

Knoblauch

Koriander - gemahlen

Paprikapulver

Ingwer

Salz

Pfeffer

Kreuzkümmel


35 min. alles auf kleiner Flamme mit Deckel köcheln lassen. Am Ende – je nach Gusto - mit viel frischem Koriander bestreuen. Bon appétit!

23 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen